HF- Datenfunksystem HRA 5100

Das HF- Datenfunksystem HRA 5100 ist ein autonomes Funk- Kommunikationssystem für fliegende Plattformen und besteht aus dem Sender/Empfänger HTR 5100 und dem Antennenanpaßgerät ATU 5100. Als Datenübertragungsverfahren wird MAHRS eingesetzt.

Das Systemkonzept sieht die Bedienung des Datenfunksystems HRA 5100 nur über eine Steuerschnittstelle vor. Es sind keine weiteren Bedienelemente, weder am Sender/Empfänger noch am Antennenanpassgerät, notwendig. Um einen querschnittlichen Einsatz zu ermöglichen, ist die Bedienschnittstelle als MIL-STD-1553B-Bus (z.B. TIGER) und als V.24- Schnittstelle für andere Umgebung ausgeführt. Beide Schnittstellentypen können alternativ im Sender/Empfänger HTR 5100 betrieben werden. Als Datenschnittstelle ist eine synchrone V.24- Schnittstelle vorgesehen, die den Anschluß eines Schlüsselgerätes erlaubt.

Details anfordern

Merkmale

  • Herstellung und Aufrechterhaltung einer weitreichenden, sicheren und zuverlässigen Sprach- und Datenverbindung vor allem für die Boden-Hubschrauber-Verbindung über mindestens 250 km
  • Hohe Verfügbarkeit auch im Tief-/Konturenflug
  • Hohe Datenrate
  • Hohe Störresistenz
  • Interoperabilität mit anderen Funktrupps
  • Minimaler Bedienungsaufwand

Besondere Merkmale

  • Blue Force Tracking
  • Robuste Waveform
  • Hohe Datenrate bei allen Flugprofilen
TIGER
Cockpit TIGER