SMK 1000 Selektiver Multikoppler

Der gleichzeitige Betrieb mehrerer HF-Sendelinien zum Beispiel an Bord von Schiffen oder in Gebäuden erfordert eine besonders kompakte Bauweise von HF-Kommunikationslösungen. Bei herkömmlichen Systemen benötigt jede einzelne Funkverbindung seine individuell abgestimmte Antenne. Abgesehen von dem enormen Platzbedarf von HF-Antennen führen Frequenzwechsel von adaptiven Systemen zu starken Verlusten in der Linie und erzeugen unerwünschte Signalverzerrungen.

Der vielversprechendste Ansatz zur Überwindung von solchen Einschränkungen ist die Verwendung von Breitband-Antennen mit mehreren gleichzeitig zugeführten Sendelinien. Dies erfordert die Aufschaltung der Leistung mehrerer Sender vor der Antenne am Einspeisepunkt.
Der SMK 1000 unterstützt bis zu 5 adaptive HF-Sendelinien an einer Breitbandantenne bei geringsten Verlusten.

Details anfordern

Eigenschaften

  • Frequenzbereich von 2 MHz bis 30 MHz
  • Niedrige Durchgangsdämpfung (typ. 1,5 dB)
  • Zur Anschaltung von Sendern der 1 kW-Klasse
  • Einfach auf eine unterschiedliche Anzahl von Sendern konfigurierbar
  • Automatisches und schnelles Abstimmen auf die Nutzfrequenz
  • Reduziert das effektive Breitbandrauschen der Sender
  • Geringe Rückwirkungen zwischen den Sendern
  • Luftkühlung

Highlights

Der selektive Multikoppler SMK 1000 für Kurzwellen-Kommunikation ist im Marinebereich ein einzigartigen Ansatz zur

  • Vereinfachung des  HF-Antennensystem Designs
  • Reduzierung der Antennenanzahl im Aufbau
  • Wesentliche Verbesserung der HF-Effizienz durch verlustarme Kopplung
  • STANAG-Konformität in allen Bereichen